Mittwoch, 14. Juni 2017

26. Pokalwettkampf des TuS

Am Samstag und Sonntag fand im Hillegosser Freibad der 26. Pokalwettkampf statt.
Meine Aufgabe war der Läufer. Ich bekam von den Kampfrichtern die Zeiten der Schwimmer und brachte diese in den Protokollraum. Bei den sommerlichen Temperaturen war es teils etwas anstrengend. Aber auch dies war eine Erfahrung wert, denn hätte ich nie gedacht, dass dort so viele Menschen und Schwimmer anwesend sind, die teilweise sogar von weit weg anreisen. Auf jeden Fall ein beeindruckender Anblick, wenn man die vielen Zelte auf der Freibad-Wiese betrachtete.

Für mehr Infos schau doch auf der Homepage nach. http://www.tus-hillegossen.de/

Dienstag, 6. Juni 2017

WORLD TABLE TENNIS CHAMPIONSHIPS :DÜSSELDORF 2017

Dieses Jahr hatten wir BFDler beim DTTB das Glück bei der Tischtennis Weltmeisterschaft in Düsseldorf als Volunteer zu arbeiten und somit hinter die Kulissen zu schauen.
Am Sonntag den 28.05. reisten wir also nach Düsseldorf, um under Seminar zu beginnen, denn auch wenn wir bei der WM arbeiten durften, hatten wir pro Tag 3 Stunden Sminar.
Insgesamt  gab es 350 Volunteers, die in verschiedenen Bereichen gearbeitet haben. Mein Bereich war der Copy-Service, welcher sich zuerst nicht besonders spannend anhört, aber im Endeffekt ganz gut war. Mit meinen Arbeitskollegen habe ich mich super verstanden, was das Ganze natürlich nochmal erleichtert hat. Zwischendurch durften wir auch losgehen und uns die Spiele anschauen, was natürlich gerade mit Deutscher Beteiligung im Spiel der Hammer war.
Dadurch, dass wir eine Akkreditierung hatten, konnten wir auch in Bereiche gehen die für die Zuschauer verschlossen blieben, sodass einem auch mal der ein oder andere berühmte Spieler über den Weg gelaufen ist. Leider waren es bei mir nur ungünstige Zeitpunkte wie kurz vor dem Spiel oder während es Mittagessens, sodass ich kein Autogramm oder Foto mit nach Hause nehmen konnte.
Als es am Pfingstmontag dann wieder nach Hause ging, war ich schon froh. Denn die 9 Tage waren schon anstrengend, dennoch war es eine super Erfahrung, die ich so schnell nicht vergessen werde. Auch wenn ich nicht aus der Sportart Tischtennis komme, habe ich mit der Zeit immer mehr mitgefiebert.




Unsere Helferkleidung



Mein Bereich : Copy-Service



2 schwedische Nationalspieler in der U-Bahn getroffen

Dienstag, 16. Mai 2017

Vereinsnachrichten

Ich entschuldige mich, dass seit den Osterferien kein neuer Bericht auf diesem Blog aufgetaucht ist.
Der Grund dafür ist, dass die Vereinsnachrichten nun zu meinen Aufgaben gehören.
Zuvor hat Sandra sich darum gekümmert, schafft es zeitlich nicht mehr. Weshalb ich nun dafür zuständig bin. In Zusammenarbeit mit Sandra wurde mir alles erklärt und ich befinde mich jetzt in der letzten Phase bevor sie dann in den Druck geht.
Anfang Juli könnt ihr euch dann auf die neue Ausgabe der Vereinsnachrichten freuen.

Ebenfalls ist in 3 Wochen die TT-WM wo ich als Freiwillige arbeite und gleichzeitig noch 9 Tage Seminar habe. Vermutlich gibt es dann von mir wieder mehr zu erzählen.

Bis dahin eine schöne Zeit und genießt die kommenden Feiertage.

Dienstag, 2. Mai 2017

Hillegosser Maieinholen

Gemäß aller Traditionen fand am 30.04.2017 das Hillegosser Maieinholen statt. Zuvor gab es Bedenken, diese haben sich jedoch nicht bewahrheitet. Es gab ein abwechslungsreiches Programm und für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Große Freude bereitete allen das schöne und sonnige Wetter.
Bei dem Programm war auch ich aufgeführt und zwar gemeinsam mit den Elkis. Wir holten das große Schwungtuch heraus und plötzlich standen viele Kinder Drumherum und wollten mitmachen. Das hat allen Eltern, Kindern und auch mir viel Spaß gemacht.

Hier noch ein paar Bilder:








Freitag, 21. April 2017

Stups der kleine Osterhase

In den Osterferien gab es in der Halle und auch für mich ein anderes Programm. Dadurch, dass Schulferien waren, fielen die OGS Ags weg und auch andere Angebote wie Mädchenturnen.
Dennoch gab es in der Halle einiges zu tun. Immer in den Herbst- und Osterferien kommen Kita's in die Halle um Sport zu machen. Normalerweise machen diese Angebote Sandra oder andere Abteilungen und ich helfe dann dabei. In der ersten Woche aber habe ich die Kita's alleine empfangen.
Am Dienstag kam das Familienzentrum Kita Stieghorst. Den Kindern, welche größtenteils bereits Schulkinder waren, habe ich einen Einblick in die Sportart Tischtennis ermöglicht. Zuerst mit Luftballons und später mit Schläger und Ball haben wir versucht etwas Gefühl dafür zu entwickeln, bevor wir an die großen Platten gehen. Am Ende waren alle Kinder und auch die Erzieherinnen sehr begeistert.
Am Mittwoch durfte ich die Kita Stettiner Straße mit 20 Kindern begrüßen. Nach ein paar Laufspielen, habe ich mit Hilfe der Erzieherinnen eine große Spielwiese mit verschiedenen Aufbauten und Geräten aufgebaut. Dort konnten die Kinder sich knapp 45 Minuten lang austoben, was ihnen auch sichtlich Spaß gemacht hat. Mit einem kleinen Abschlusslied haben wir gemeinsam die Stunde abgeschlossen. Gerade für die etwas kleineren war die große Halle unglaublich interessant.
Am Donnerstag gab es dann am Nachmittag ein Eltern-Kind-Angebot für das Familienzentrum Am Alten Dreisch. Hier wurde sich erst wieder gemeinsam warm gemacht um dann im Anschluss wieder ein paar Geräte aufzubauen, wie zum Beispiel einen Wackelsteg, den man erst hochgehen muss und am Ende dann runterspringen kann.

In der zweiten Woche, kamen die Kita's dann nochmal, allerdings mit anderen Gruppen. Diesmal hat aber Sandra die Gruppen geleitet und ich habe geholfen.

Ich hoffe ihr alle hattet ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Feiertage.

Montag, 13. März 2017

Winterberg, wir kommen!

Am Freitag Nachmittag starteten ein paar Betreuer der Hauptjugend gemeinsam mit 11 Kindern und reichlich Schlitten in Richtung Winterberg.
Nach ca. 2 Stunden Fahrt wurde das Gepäck inklusive all der Schlitten ausgeladen und gemeinsam zu Abend gegessen. Danach durften erstmal die Zimmer bezogen werden.
Am Abend fanden sich alle im Gruppenraum zusammen um ein paar Kennenlernspiele zu spielen. Allerdings waren alle sehr kaputt und gingen früh ins Bett.
Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück mit Schneeklamotten und Schlitten in Richtung Rodelpiste. Den ganzen Tag konnten sich alle austoben und immer wieder die Piste runterfahren. Gegen 16 Uhr gingen dann alle gemeinsam zum Hostel zurück. Nach dem Abendessen haben wir dann verschiedene Spiele angeboten, die den Kindern sehr viel Spaß gemacht haben. Zum Abschluss des Tages wurde dann noch eine Nachtwanderung mit Fackeln gemacht.
Am nächsten Morgen wurden die Koffer gepackt und es ging noch ein letztes Mal auf die Rodelpiste. Um 14 Uhr stiegen wir dann wieder in den Bus und fuhren nach Hause.
Alle zusammen hatten wir sehr viel Spaß und im Nachhinein haben wir viel positives Feedback von den Eltern bekommen.







Montag, 27. Februar 2017

Karneval 2017

Unter dem Motto 'Alles kann, nichts muss' kamen am Sonntag rund 25 Kinder in die Turnhalle um gemeinsam mit der Hauptjugend Karneval zu feiern.
Vorab hatten die Betreuer schon eine große 'Spielwiese' aufgebaut, auf der die Kinder sich austoben konnten. Im Geräteraum wurde ein Parcour aufgebaut, den die Kinder mit verbundenen Augen durchtasten mussten.
Zwischendurch gab es Spiele wie z.B. Stopptanz, bei denen alle Kinder viel Spaß hatten.
Am Ende des Tages wurden unter all den tollen Kostümen zwei Gewinner bestimmt, die einen kleinen Preis erhielten. Nach dem 'Kamelle-Werfen' wurden alle Kinder zufrieden und erschöpft abgeholt.
Nicht bloß für die Kinder war es ein spaßiger Tag, sondern auch für die Betreuer der Hauptjugend.









Freitag, 17. Februar 2017

Hauptjugend Ausschreibungen

Die Hauptjugend des TuS Hillegossen hat immer viele tolle Aktionen geplant für die sich gerne alle Kinder anmelden können.
Wir freuen uns immer über zahlreiche Teilnehmer.
Anbei die aktuellsten Ausschreibungen.

WICHTIG: Kinder Karneval findet am 26.02.2017 statt!


Montag, 6. Februar 2017

Das erste Halbjahr ist vorrüber..

Mittlerweile ist die Halbzeit meines BFD erreicht. Allerdings bin ich darüber nicht erfreut. "Ein Jahr" - das hört sich immer so lang an, aber das ist es gar nicht. Wenn einem etwas Spaß macht und man es vorallem gerne macht, dann fliegt die Zeit nur so an einem vorbei. Wenn ich könnte, dann würde ich mich auch nochmal für den BFD im TuS Hillegossen bewerben. Aber eins ist sicher, in irgendeiner Form werde ich dem Verein erhalten bleiben, darüber habe ich schon des Öfteren nachgedacht.

In letzter Zeit ist nicht besonders viel passiert. Die Tage laufen größtenteils immer gleich ab und haben nur kleine Veränderungen. Zurzeit bin ich dabei einen Bericht über mich und meine Arbeit zu verfassen, den ich dann bei der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins vortragen soll.
Gleichzeitig versuche ich im Moment über alle Gruppen und Abteilungen nach und nach Artikel zu verfassen die auch irgendwann hier veröffentlicht werden.

Mit dem Start in das zweite Halbjahr ändert sich für mich allerdings etwas: die OGS-AGs werden ab Dienstag andere Teilnehmer haben. Zum Halbjahreswechsel durften alle neue AGs wählen, weshalb ich leider nicht länger mit ihnen Sport treiben kann. Trotzdem freue ich mich auf die neuen Teilnehmer und hoffe diese sind genauso begeistert von meinen Stunden wie die vorherigen.

Eine kleine Info zum Abschluss:

Für alle Tischtennis-Fans. Am Donnerstag den 09.02.2017 findet um 18 Uhr in der Turnhalle Hillegossen eine TT-Minimeisterschaft statt.

Anmeldungen (Mit Name, Adresse, Alter, Telefon) bitte bis 17:45 Uhr vor Ort oder unter tt@tus-hillegossen.de



Montag, 23. Januar 2017

Neujahrsempfang

Der TuS Hillegossen hatte für Freitag den 20.01.2017 eingeladen um für das vergangene Jahr zu danken und das neue Jahr gemeinsam zu begrüßen. Die Veranstaltung sollte um 18:30 Uhr beginnen, sodass ich direkt nach dem Mädchenturnen von der Halle zum Gasthaus ging.
Überwältigt von der Anzahl der Menschen, setzte ich mich an den Tisch der Hauptjugend. Eingeleitet wurde der Abend von unserem Vorstandsvorsitzenden der eine kleine Rede hielt und anschließend das Buffet eröffnete.
Es war schön zu sehen aus wie vielen helfenden Händen der Verein besteht und bin sehr dankbar, dass ich zu diesem Abend eingeladen wurde. Denn für mich war es ein sehr schöner Abend der zugleich ein super Start ins Wochenende war.

Am Samstag gab es für mich dann aber nochmal einen Grund zur Freunde, denn ich bekam Post vom Westdeutschen Tischtennis-Verband e.V. . Ich habe mich darüber so gefreut, weil mein Trainerschein in dem Brief war. Gerne zeige ich euch ein Bild wie dieser aussieht.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.



Montag, 2. Januar 2017

Frohes Neues Jahr 2017

Ich hoffe ihr seid alle gut in das Neue Jahr gekommen und wünsche euch somit viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2017.

Rückblickend auf das Jahr 2016, möchte ich mit Stolz erzählen, dass ich die C-Trauner Lizenz im Tischtennis bestanden habe und somit jetzt offiziell trainieren darf.

Da ich mir über die Feiertage keinen Urlaub genommen habe, bekam ich die Aufgabe, die alten Ausgaben der Vereinsnachrichten einzuscannen und zu einer pdf-Datei zusammenzufügen. Denn in kommender Zeit sollen diese auf der Vereinshompage aufgenommen werden, damit jeder Interessent jederzeit auf die verschiedenen Ereignisse, die jedes Jahr durch oder mit dem Verein stattgefunden haben und die Beiträge verschiedenster Vereinsmitglieder, zugreifen kann.

Auch wenn ich keinen Urlaub hatte, bin ich dennoch erholt und energiegeladen und freue mich ab nächster Woche endlich wieder mit den Kindern zu arbeiten und mit ihnen Sport zu machen.
Besonders dabei ist außerdem, dass ab nächster Woche für mich eine neue Gruppe dazu kommt, nämlich das Jungenturnen. Da die vorherigen Gruppenleiter arbeitsbedingt nicht mehr da sein können, werde ich gemeinsam mit einer Gruppenhelferin diese Gruppe übernehmen. Allerdings hatte ich in den letzten Wochen im letzten Jahr bereits die Möglichkeit die Teilnehmer kennenzulernen, sodass niemand von uns einen Kaltstart hat.